Archiv für Oktober 2010

Agitare bene: Thesen und Diskussion mit Jimmy Boyle

Ab dem 02.11.2010 bieten wir jeden 1. Dienstag im Monat Thesen zur Diskussion an.
Jimmy Boyle ist eine linke Gruppe in Berlin, die immer noch das kapitalistische System für das Grundproblem hält. Was uns genau daran stört, würden wir gerne mit Euch diskutieren. Willkommen sind alle, vorherige Beschäftigung mit den Themen ist nicht vorausgesetzt.

Dienstag 2.11. / 19.00 Uhr / Erreichbar“

*Volk*
Was ist das Volk? Worauf beruft sich jemand, wenn er im Namen des Volkes spricht?
Welche Stellung hat das Volk im Nationalismus?

..weitere Termine siehe Unterseite „Dates“

BVV-Besuch

siehe hier

27.10. Besuch der BVV

Der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg will die Gesamtmieten in Vorderhaus und Seitenflügel der Reichenberger Str. 63a um bis zu 25% erhöhen. Gleichzeitig will er den Mietvertrag mit dem Hausprojekt im Hinterhaus aufkündigen.

Dagegen wehren wir uns!

Am 27. Oktober wollen wir gemeinsam mit allen Betroffenen zur Bezirksverordnetenversammlung in das Rathaus Kreuzberg ziehen und zeigen, dass uns leere Versprechungen nicht genug sind.

Mi. 27.10.10 / 15 Uhr / Reiche63a / gemeinsame Fahrt zur BVV

Soli-Jingle Reiche 63a

Hier könnt ihr euch einen Soli-Jingle runterladen bzw anhören – gerne auch abspielen, wo immer ihr wollt!

Soli-Jingle Reiche63a

(rechter Mausklick -> Link speichern unter o.ä. -> Speicherort auswählen -> fertig)

Mediaspree: Anti-Zaun-Demo

wann: Samstag, 9.Okt um 16h
wo: Kottbusser Tor (Kreuzberg)

Die Stadt entwickelt sich aus Sicht des Kapitalismus prächtig: die Mieten steigen, billiges Gewerbe wird verdrängt und die Touristen kommen in Heerscharen. Wir sehen das ganz anders. Die Privatisierung am Spreeufer kotzt uns an. Es wird Zeit, dass die Zäune und Mauern geöffnet werden. Wir wollen nicht durch Luxushotels, Büropaläste und Edelschuppen ausgeschlossen werden. Bringt Zaunstücke mit, um am Ende ein großes Zaun-Mauer-Absperrband-Kunstwerk zu bauen. Die Demo endet am Luxus-nhow-Hotel, welches in einem Monat mit unserer Begleitung eröffnet wird. Achtet auf weitere Ankündigungen.